cloud
undknup.com


Schmerzen bedeuten für den Körper Stress und verursachen neben Unwohlsein und Leid eine Belastung für das Herz, die Atmung, den Kreislauf und den Stoffwechsel. Eine frühzeitige Behandlung der Schmerzen vermindert diesen Stress und ermöglicht eine raschere Schmerzfreiheit.

 

Wir kennen grundsätzlich drei Arten der Schmerztherapie: Bei der konventionellen Schmerztherapie erhalten Sie nach der Operation eine Kombination von verschieden stark wirkenden Schmerzmitteln. Die Kombination verbessert die Wirkung und vermindert die Nebenwirkungen.

 

Bei der patientengesteuerten Schmerztherapie können die Patienten die Schmerzmittelzufuhr selbst steuern. Ein eingebauter Computer stellt sicher, dass die richtige Dosierung nicht überschritten werden kann.

 

Bei der regionalen Schmerztherapie wird das Medikament über einen Katheter direkt in die Nähe der betroffenen Nerven abgegeben. Der Vorteil dieser Methode ist das Vermeiden von unerwünschten Wirkungen der konventionellen Schmerztherapie.